FACEBOOK

ICE Sprint X

Sprint X - Feiner britischer Roadster

 

Das ICE Sprint X 26 ist ein feiner britischer Roadster mit einer langen Entwicklungsgeschichte. Dreiradpionier Peter Ross baute die ersten Liegedreiräder mit kleinen Laufrädern vorn und großem Hinterrad 1993. Unsere Vorstellungen von englischer Exzentrik erfüllend, wurden die ersten Modelle mit den Laufradgrößen 451 (English 20“) und 622 (continental 700C) gebaut. Erst 1997 wechselte man auf die heutige Kombination 406 und 559 mit mehr Laufradstabilität und einer großen Auswahl an Bereifung.

Mit der Übernahme des Unternehmens durch Neil Selwood und Chris Parker geht 2003 mit dem ICE Eclipse ein sehr sportliches Trike an den Start, welches einen „smooth ride on imperfect road surfaces“ garantieren soll. Was in etwa so viel bedeutet, dass man schnell und komfortabel unterwegs ist, auch wenn zwischendurch eine Holperpiste auf dem Weg zum Landgut eingebaut wurde und die einen schon gar nicht daran hindert, kieselsteinknirschend pünktlich zum Fünf-Uhr-Tee vor dem efeuumrankten Herrenhaus vorzufahren.

Viele Jahre später ist das ICE Sprint X 26 ein alltagstauglicher Sportwagen: schwarz, tief und schnell. Dazu noch mit moderner Federungstechnik und vielen Leichtbauteilen ausgestattet und serienmäßig faltbar. Eine präzise arbeitende Kettenschaltung und moderne Scheibenbremsen gehören zur Grundausstattung. Dazu bietet der modulare Baukasten die Auswahl zwischen Ergo Flow Netzsitz oder Air Pro Schalensitz sowie weitere Gestaltungsmöglichkeiten auf dem Weg zum persönlich geschneiderten Renner. Behutsam abgestimmt mit SON Lichtanlage, Schutzblechen und Gepäckträger verwandelt sich das ICE Sprint X 26 stilsicher in einen schnörkellosen Randonneur für die große Tour mit leichtem Gepäck. Auch hier fungieren die sportlichen Schwalbe Kojak Pneus als bewährtes Schuhwerk mit direktem Kontakt zur Straße.

 

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass auch für das ICE Sprint X 26 optional dieser neumodische Neodrives Elektroantrieb erhältlich ist. Verehrte Herrschaften, es handelt sich wie gesagt nur um eine Option, der sich ein wahrer britischer Gentleman heute ohne Reue hingeben darf. Aber natürlich bleibt die traditionelle Ausstattung weiter im Programm und jetzt erst einmal auf diesen kleinen Schock ein After Eight zur Beruhigung der Nerven, bevor das Startsignal zur ersten Ausfahrt erfolgt.

 

“Mit dem Sprint X unterwegs“ -  Hier geht’s zur Bildergalerie mit schnell gefahrenen City-Touren

Ice Sprint X


Ausstattungsbeispiel
Liegedreirad Liegerad ICE Sprint X Trike mit mechanischer Scheibenbremse Avid BB7

Das ICE Sprint X ist mit 26“ Hinterrad gefedert sowie ungefedert erhältlich und standardmäßig bereits mit der SRAM X.9 Kettenschaltung mit SRAM SL 500 Lenkerendschalthebeln sowie mit mechanischen Scheibenbremsen Avid BB7 ausgestattet.

 

 

 

 

Liegedreirad Liegerad ICE Sprint X Trike Das SRAM X9 Carbon 10­fach Schaltwerk sorgt für schnelle Gangwechsel und die SRAM 10­fach Kassette mit 11­36 Zähnen für eine große Übersetzungsbandbreite.

Rote Züge, schwarze Laufräder mit rot eloxierten Speichennippeln machen das ICE Sprint X zum Unikat und betonen den sportlich dynamischen Auftritt der ICE Sprint X Maschine.

Das ICE Sprint X ist mit der ICE Compact Flat Twist (CFT) Falttechnik ausgestattet und kann bequem für den Transport gefaltet werden.

 

Liegedreirad Liegerad ICE Sprint X Trike mit Rahmenschnellverstellung

Mit der Rahmenschnellverstellung kann ein Liegerad oder Dreirad mit Kettenschaltung für Fahrer mit unterschiedlicher
Körpergröße eingestellt werden, ohne dass dabei die Kette verlängert oder gekürzt werden muss. So können sich mehrere Personen mit unterschiedlicher Körpergröße ohne großen Umbauaufwand die Nutzung eines Trike teilen.

 

Liegedreirad Liegerad ICE Sprint X mit TerraCycle Kettenleitrolle ELITE

Die optional erhältlichen TerraCycle Kettenleitrollen sind langlebig, effizient und geräuscharm.

Mit Gepäckträger und Gepäcktaschen empfiehlt sich das ICE Sprint X für lange und schnell gefahrene Touren.

Für Alltagsfahrer ist die Lichtanlage mit dem SON Nabendynamo unverzichtbar.

 

Das ICE Sprint X ist mit der ICE Compact Flat Twist (CFT) Falttechnik ausgestattet und kann bequem für den Transport gefaltet werden.

 

Konfigurieren Sie Ihr persönliches ICE Sprint X aus unserem Baukasten.

Farben: graphite black

Galerie
Technische Daten
ICE Sprint X
  ohne VR Federung mit VR Federung
Länge 176 - 199 cm 176 - 199 cm
Breite 79 cm 83 cm
Höhe 65 - 70 cm 65 - 70 cm (je nach Sitzwinkel)
Spurbreite 75 cm 77 cm
Tretlagerhöhe 31 - 39 cm 33 - 41 cm
Bodenfreiheit 8 cm 10 cm
Radstand 103 cm 103 cm
Wendekreis 455 cm 455 cm
Sitzhöhe 21 cm (Netzsitz) 23 cm (Netzsitz)
24 cm (Schalensitz) 26 cm (Schalensitz)
Sitzwinkel 37 - 44° (Netzsitz) 37 - 44° (Netzsitz)
28 - 44° (Schalensitz) 28 - 44° (Schalensitz)
Packmaß 107-130 x 79-83 x 49 cm 107-130 x 84-87 x 49 cm (l x b x h)
Gewicht ab 15,7 kg 16,9 kg
Federweg vorn   4cm
Federweg hinten 10 cm 10 cm
Laufradgröße 20'' (406 x 16) VR und HR 20'' (406 x 16) VR und HR
oder 26“ (559 x 16) HR oder 26“ (559 x 16) HR
oder 28“ (622 x 14) HR oder 28“ (622 x 14) HR
Reifenbreite max. 5 cm max. 5 cm
Fahrergewicht 125 kg plus Gepäck 125 kg plus Gepäck
Farben ink black mit roten Applikationen ink black mit roten Applikationen

 

Materialien & Hersteller

Hauptrahmen Chrom-Molybdän 25CrMo4
Ausleger und Hinterbau Aluminium 7005
Felgen Alex DA 16 (bei 20'') Alex DA 22 (bei 26'' und 28'')
Speichen Konifiziert, rostfrei, schwarz
Nippel Aluminium, rot eloxiert
Radträger und Lenker Aluminium 6061
Gelenkköpfe und Gleitlager Igus iglidur® W300, wartungsfrei
Steuersätze FSA 1'' A-Head
Kettenleitrolle Derlin mit zwei Rillenkugellagern
Züge und Zughüllen Jagwire